Mark Forster: Wir sind groß

2016.06.29 17:50

Mark Forster: Wir sind groß

Text:

Immer da, wenn alle Stricke reißen
Einfach so, wir müssen nichts beweisen
Ich tret’ in die Pedale, du hältst mein’ Rücken
Fahrrad ausm Park, erst morgen früh zurückbring’
Zeit ist knapp, wir sind verschwenderisch
Man sagt, nichts hält für immer, doch ey, warum denn nicht?
Was sagt der Rest der Bande? Macht es Sinn?
Wie’s war, weiß ich morgen okay, K.O.mm, lass da hin

Wir können das Buch selber schreiben
Es gibt genug freie Seiten
Für immer bunteste Zeiten
Ich weiß, für uns wird’s so bleiben

Wir fliegen weg, denn wir leben hoch
Gewinnen alles und gehen K.O.
Wir brechen auf, lass sie leiden, los
Die Welt ist klein und wir sind groß
Und für uns bleibt das so
Für immer jung und zeitlos
Wir fliegen weg, denn wir leben hoch
Die Welt ist klein und wir sind groß

Immer da, ohne Rückspiegel
Keine Fragen, einfach mitziehen
Dir fallen dir Augen zu dann gib das Steuer her
Durchströmen Richtung Süden und wir sehen das Meer
Unsre besten Fehler, ich lass’ sie laminieren
Pack’ sie in die Jeans, trag’ sie nah bei mir
Lass uns rauf aufs Dach, da ist der Himmel näher
Ey, die Zeit ist knapp, zusammen haben wir mehr

Wir könn’ das Buch selber schreiben
Es gibt genug freie Seiten
Für immer bunteste Zeiten
Ich weiß, für uns wird’s so bleiben

Wir fliegen weg, denn wir leben hoch
Gewinnen alles und gehen K.O.
Wir brechen auf, lass sie leiden, los
Die Welt ist klein und wir sind groß
Und für uns bleibt das so
Für immer jung und zeitlos
Wir fliegen weg, denn wir leben hoch
Die Welt ist klein und wir sind groß

Hoch, hoch
Die Welt ist klein und wir sind groß
Hoch, hoch
Wir sind groß
Hoch, hoch
Für immer jung und zeitlos
Hoch, hoch
Die Welt ist klein und wir sind groß

Wir fliegen weg, denn wir leben hoch
Gewinnen alles und gehen K.O.
Wir brechen auf, lass sie leiden, los
Die Welt ist klein und wir sind groß
Und für uns bleibt das so
Für immer jung und zeitlos
Wir fliegen weg, denn wir leben hoch
Die Welt ist klein und wir sind groß

 

Szószedet: 

da: itt, ott
reißen: szakad
der Strick,-e: kötél
beweisen: bizonyít
treten: lép, teker
die Pedale,-n: pedál
halten: tart
der Rücken,-: hát
das Fahrrad,÷er: bicikli
erst: csak (időben)
morgen früh: holnap reggel
zurückbringen: visszahoz
die Zeit,-en: idő
knapp: szoros, szűkös
verschwenderisch: pazarló
für immer: örökre
doch: de mégis
der Rest,-e: maradék
der Sinn,-e: értelem, ész
lassen: hagy, enged
das Buch,÷er: könyv
selber: saját maga
schreiben: ír
frei: szabad, üres
die Seite,-n: oldal
bunt: színes, tarka
bleiben: marad
wegfliegen: elrepül
denn: mert
leben: él
hoch: magas
gewinnen: nyer
alles: minden(t)
K.O. = knocked out: ki van ütve
aufbrechen: elindul
leiden: szenved
los: gyerünk
die Welt,-en: világ
jung: fiatal
zeitlos: időtlen
der Rückspiegel,-: visszapillantó tükör
mitziehen: magával húz
dir fallen die Augen zu: becsukódnak a szemeid
dann: akkor
das Steuer,-: kormány (autóban)
hergeben: idead
durchströmen: átömlik, hömpölyög
die Richtung,-en: irány
der Süden (nincs TSZ!): dél
das Meer,-e: tenger
der Fehler,-: hiba
laminieren: laminál
packen: (be)pakol
die Jeans (többes számú főnév): farmer
tragen: hord, visel
nah -  näher: közel - közelebb
bei mir: nálam
rauf: fel
das Dach,÷er: tető
der Himmel,-: ég
viel - mehr: sok - több

 

Elérhetőség

Lupán Német Online info@lupannemetonline.com